Informationen zu Vogel-Abgaben

Aus Platz- und Zeitgründen kann ich leider keine Vögel mehr aufnehmen, so sehr ich mir das auch wünsche…..

Sie können Ihren Vogel privat inserieren auf der Seite www.federnhilfe.de. Hier inserieren viele Halter, die Vögel suchen oder abgeben müssen. Es werden keine Verkaufsanzeigen angenommen, sondern nur kostenlose Abgaben veröffentlicht. Fragen Sie bei vogelkundigen Tierärzten oder in Tierheimen nach Kontakten zu anderen Papageienhaltern.

Geben Sie Ihren Vogel NUR mit einem Schutzvertrag ab! Ein Textbeispiel finden Sie untern. Telefonieren Sie mehrmals mit den Interessenten, lassen Sie sich auf jeden Fall Fotos schicken und am Besten besuchen Sie die Leute vorab noch um zu prüfen ob die Fotos auch den wahren Zustand zeigen. Fotos werden überall im Internet geklaut und als eigene Bilder ausgegeben.

Beschreiben Sie Ihren Vogel wahrheitsgetreu, auch die schlechten Seiten! Machen Sie ein gutes, ansprechendes Foto – möglichst nicht „hinter Gittern“, unscharf oder dunkel.  Am Besten lassen Sie Ihren Vogel vor Abgabe noch einmal von einem vogelkundigen Tierarzt durchchecken.

Behalten Sie Kontakt zum neuen Besitzer und wenn der Vogel wieder abgegeben werden muss zB wegen Unverträglichkeit mit einem anderen Vogel oder weil etwas Unvorhergesehenes passiert: nehmen Sie ihn zurück! Er hat Ihnen vertraut und hat es nicht verdient, ein Wanderpokal zu werden. Fühlen Sie sich weiterhin verantwortlich für ihn!

Geben Sie ihn NICHT in Einzelhaltung ab, auch wenn er jahrelang in Einzelhaltung gelebt hat ! Eine Vergesellschaftung ist fast immer möglich, Einzelhaltung nicht tiergerecht und wird sogar von den Behörden geahndet.

Die Mindest- Käfigmaße für 2 Papageien in der Größe Graupapagei bzw. Amazone betragen 2 m Länge, 2 m Höhe und 1 m Tiefe. Achten Sie darauf, dass der neue Besitzer Vögel nicht in winzigen Käfigen hält! Eine Vergesellschaftung von 2 fremden Vögeln muss vorsichtig erfolgen, in 2 getrennten Käfigen. Während der Zeit kann ein Vogel auch in einem kleineren Käfig von 1 m Breite untergebracht werden, der neben dem 2 Vogel steht. Geben Sie große Aras nicht in Käfighaltung ab, Aras benötigen ein großes Vogelzimmer oder eine große Aussenvoliere.

Vorsicht bei Kleinanzeigen mit dem Text : nehme alle Ihre Vögel auf !  Hole ab…..Dazu werden tolle Bilder gezeigt mit niedlichen Vögeln. Diese Vögel verstehen sich auf keinen Fall dauerhaft (z.B. Voliere mit Kakadu und Wellensittich in Holzvoliere, wobei weder der Wellensittich noch die Holzvoliere lange hält!). Meistens fehlt auch noch ein Schutzhaus und die Vögel frieren im Winter. Dazu kommt, wie oben schon beschrieben, dass die meisten Fotos geklaut sind. Hier wird eine schnelle Lösung angeboten, die Vögel werden allerdings oft oder sogar immer umgehend weiterverkauft – den Vogel hätten Sie dann auch selbst verkaufen können!

NIEMALS : Eine Abgabe von einem einzelnen alten Vogel, der nur Menschen kennt, an einen TIERPARK in Gruppenhaltung. Der Vogel kennt keine Artgenossen, keine Voliere, keine Aussenhaltung und Menschen sind dort auch nur kurz zum Füttern. Solche Vögel müssen langsam an Artgenossen gewöhnt werden. Eine Gruppe kann ganz schnell einen neu hinzugekommenen Vogel töten oder zu Tode jagen, insbesondere wenn er die Körpersprache nicht versteht – da er ja nur bei Menschen gelebt hat -, schlecht fliegen kann und sowieso traurig und verunsichert ist, weil er nicht versteht warum er sein Zuhause verloren hat (auch wenn es schlecht war).

Muster Schutzvertrag:

Schutzvertrag

Zwischen dem Vorbesitzer
Name:
Adresse:
Tel.-Nr.:
Email:

und dem Übernehmer
Name:
Adresse:
Tel.-Nr.:
Email:

wird folgender Vertrag abgeschlossen:

Übernahme folgenden Vogels / folgender Vögel:
Vogelart:
Name(n):
Anzahl:
Geschlecht(er):
Farbe:
Kennzeichen (Ring- oder Chipnummer)

§ 1 Der Übernehmer verpflichtet sich, den Vogel oder die Vögel selbst zu betreuen. Die Weitergabe bzw. der Weiterverkauf an andere Personen ist ohne Absprache mit dem Vorbesitzer nicht gestattet.

§ 2 Der Übernehmer verpflichtet sich zu einer artgerechten Haltung des Vogels / der Vögel entsprechend des Deutschen Tierschutzgesetzes. Der Käfig bzw. die Voliere müssen den Mindestmaßen des Gutachtens des Landwirtschaftsministeriums: Mindestanforderungen an die Haltung von Papageien (1995) entsprechen. Ausreichender zusätzlicher Freiflug bei Innenhaltung wird garantiert. Garantierter Freiflug pro Tag: X Stunden. Der Übernehmer verpflichtet sich bei Bedarf alle notwendigen tierärztlichen Behandlungen sofort vornehmen zu lassen.

§ 3 Der Vorbesitzer verpflichtet sich den Zustand des Vogels / der Vögel wahrheitsgemäß anzugeben und Krankheiten oder Behinderungen vorher zu beschreiben. Es wird keine Haftung für nicht erkannte bestehende Erkrankungen übernommen. Folgende Erkrankungen / Behinderungen sind bekannt (a) aktuelle, b) frühere Erkrankungen:

§ 4 Der Vorbesitzer behält sich vor, die Haltung in verschiedenen Zeitabständen zu kontrollieren. Bei Nichteinhaltung des Vertrags darf der Vorbesitzer nach einer einmaligen Aufforderung, die Zustände zu verbessern und nach einer weiteren Kontrolle den Vogel / die Vögel umgehend wieder mitnehmen.

§ 5 Der Vorbesitzer übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch den Vogel / die Vögel verursacht werden.

§ 6 Bei Problemfällen (z.B. nicht erfolgreicher Vergesellschaftung) wird der Vogel zurückgenommen.

§ 7 Eine gewerbsmäßige Zucht mit dem Vogel / den Vögeln ist gestattet. ٱ ja ٱ nein

§ 8 Es wurde eine Schutzgebühr in Höhe von 0 € vereinbart und vom Übernehmer bezahlt. (wenn hier ein Betrag eingetragen wird, ist es ein VERKAUF und Sie haben keine Rechte auf Einhaltung der anderen Vereinbarungen !!!)

§ 9 Zusätzliche Vereinbarungen:

§ 10 Dieser Schutzvertrag ist in zweifacher Ausfertigung erstellt. Mündliche Vereinbarungen sind ausgeschlossen. Jede Änderung des Vertrags bedarf der Schriftform.

________________________________
Ort, Datum
__________________________                                                 ______________________________
Unterschrift des Vorbesitzers                                                             Unterschrift des Übernehmers

 

Pin It on Pinterest