N

Notfallapotheke und Ausrüstung

  • Die Telefonnummer des vogelkundigen Tierarztes und Alternative
  • Handdesinfektionsmittel – für die eigenen Hände
  • Transportkäfig – für den Tierarztbesuch
  • Krankenkäfig – wenn ein Vogel allein während der Behandlung / Genesung sitzen muss
  • Inhalationsgerät – wenn Aspergillose diagnostiziert wurde – z. B. Pariboy
  • Wärmelampe, Rotlicht oder Dunkelstrahler – Ausweichmöglichkeit geben, z. B. halben Krankenkäfig mit Handtuch abdecken, hinten offenlassen.
  • Clauden Watte – Blutstillung
  • Octenisept schmerzfrei – Wund Desinfektion
  • Bepanthensalbe – Wundheilung – nicht am Gefieder aufbringen
  • Traumeel – bei leichteren Schmerzen
  • Traubenzucker – Kreislaufstabilisierend
  • Gazetupfer, Mullpressen, Wattestäbchen – zur Reinigung von Wunden und Aufbringen von Lösungen
  • Sterile Einwegspritzen, Schere, Pinzette

O

Obst / Beeren (alles ist vor dem Verfüttern gründlich abzuwaschen !)

  • Apfel
  • Aprikose
  • Banane
  • Birne
  • Brombeere
  • Erdbeere
  • Granatapfel
  • Heidelbeere
  • Himbeere
  • Johannisbeere
  • Kirsche
  • Kiwi
  • Mandarine
  • Mirabelle
  • Nektarine
  • Melone
  • Orange
  • Pfirsich
  • Pflaume
  • Preiselbeere
  • Quitte
  • Stachelbeere
  • Weintraube

P

Papageienkrankheit

Die Papageienkrankheit (Psittacose) wird durch Chlamydien (Bakterien) bei Papageien und Sittichen hervorgerufen und ist auf den Menschen übertragbar.

Die Krankheit tritt weltweit auf, glücklicherweise aber nur noch selten. Alle Vögel, also auch Hühner, Möwen, Enten etc. können Chlamydien in sich tragen.

Die Vögel magern ab, haben gesträubtes Gefieder, Durchfall, Augen- und Nasenausfluss. Unbehandelt versterben sie.

Beim Menschen kann die Krankheit Erkältungserscheinungen mit Fieber hervorrufen, im schlimmsten Fall eine Lungenentzündung. 

Psittacose ist behandelbar mit Antibiotika sowohl bei Vögeln als auch bei Menschen!

Auch wenn man einen Vogel mit Psittacose hat, muss sich die Krankheit nicht auf den Menschen übertragen – das ist möglich, bleibt aber die Ausnahme. Der Vogel muss selbstverständlich Antibiotika bekommen.

Pin It on Pinterest